Vorhandene Navigationshilfen mit 'Accesskey' und 'Tabindex'.

Accesskey 0 (Null) bringt Sie immer zum Seitenanfang mit dem folgenden Menü zurück.


Gemeinschaftspraxis Dr.Lutz Mauersberg und Dr.Brit Wald

Innere · Allgemeinmedizin · Geriatrie · Palliativmedizin · Notfallmedizin

Wiesbaden · Biebrich

Hilfsmenü:


Zum Seitenanfang

Hauptmenü (öffnet neue Seiten):

Pfad: start > patienteninfo > impfen-aktuell

. Frühjahrszeit = Impfzeit, an den Sommer denken.

Frühjahrszeit – Schon jetzt an den Sommer denken!

Aktuelles zum Thema: Impfungen

Während momentan in den Medien das aktuelle Thema der Vogelgrippe und der Entwicklung von dagegen gerichteten Schutzimpfungen in aller Ausführlichkeit diskutiert werden, wird vergessen, dass gerade jetzt im Frühjahr an wichtige Reiseimpfungen gedacht werden sollte.

An erster Stelle zu nennen ist der Schutz gegen FSME (Frühsommermeningoencephalitis), die durch Zecken übertragene Hirnhautentzündung. Da die Zecken nach der kältebedingten Winterpause in den nächsten Wochen wieder aktiv werden, lohnt es sich, über eine eventuell nötige Impfung nachzudenken.

Zur Orientierung kann folgendes dienen:

Wo kann ich mich infizieren?
Infektionsgefährdet sind Wald- und Wiesengebiete.
Typische Gegenden sind z.B. der Schwarzwald, das Donaugebiet und Österreich. Wiesbaden und die direkte Umgebung sind davon noch nicht betroffen.
Allerdings dringt das Verbreitungsgebiet der infizierten Zecken immer weiter nach Norden vor, die Region Offenbach gehört bereits dazu.

Wer ist gefährdet?
Zunächst natürlich Menschen, die sich -beruflich bedingt- in diesen Gebieten aufhalten (Förster, Waldarbeiter).
Das Risiko besteht aber auch für Spaziergänger und Jogger.

Wie kann ich mich vor FSME schützen?
- durch entsprechende Vorsicht und Kleidung.
- am sichersten durch eine aktive FSME - Impfung (2 bis 3 Schutzimpfungen), die rechtzeitig vor dem Aufenthalt in Infektionsgebieten durchgeführt werden muss.

Neben dieser jahreszeitenabhängigen Impfung ist es sinnvoll, vor jeder Reise den individuellen Impfschutz mit dem Hausarzt zu besprechen.

Nach den aktuellen Empfehlungen der STIKO (Ständige Impfkommission) sollte jeder einen ausreichenden Schutz gegen Wundstarrkrampf (Tetanus) haben.

Für Urlaubsreisen können je nach Reiseziel folgende Impfungen hinzukommen:
- Diphterie,
- Hepatitis A,
- Poliomyelitis (Kinderlähmung),
um nur die wichtigsten zu nennen.

Weiterführende Links, Downloads

Übersichtsartikel 'Impfen und Impfschutz in jedem Alter- eine Übersicht'

Artikel 'Impfung gegen Hepatitis A/B, Hepatitisformen A/B/C'

Artikel 'Impfung gegen Masern, Mumps, Röteln- MMR'

Artikel 'Impfung gegen die Virusgrippe'

Artikel 'Impfung gegen Pneumokokken-Erkrankungen'

Artikel 'Zeckenbiss, FSME (-Impfung), Borreliose'

Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommision (STIKO) am Robert-Koch-Institut

Deutsches Grünes Kreuz Marburg e.V.

IBERA- Reiseberatung des Deutschen Grünen Kreuzes e.V.

Travelmed- Reisen und Gesundheit

Medicine worldwide: Tropenkrankheiten