Vorhandene Navigationshilfen mit 'Accesskey' und 'Tabindex'.

Accesskey 0 (Null) bringt Sie immer zum Seitenanfang mit dem folgenden Menü zurück.


Gemeinschaftspraxis Dr.Lutz Mauersberg und Dr.Brit Wald

Innere · Allgemeinmedizin · Geriatrie · Palliativmedizin · Notfallmedizin

Wiesbaden · Biebrich

Hilfsmenü:


Zum Seitenanfang

Hauptmenü (öffnet neue Seiten):

Pfad: start > patienteninfo > bioterror

. Gefahr durch Bioterrorismus? Pocken, Milzbrand, Pest

Zur Frage der Gefährdung durch Bioterrorismus/ Biowaffen:

Aufgrund der vielfältigen Berichte in den Medien werden wir von unseren Patienten immer wieder besorgt gefragt, welche Gefahren vom sogenannten 'Bioterrorismus' durch Verbreitung von krankmachenden Bakterien/ Viren z.B. durch Biowaffen ausgehen.

Wir werden uns als Ärzte an der politischen Diskussion über das Gefährdungspotential nicht beteiligen. Aufgrund der vielen Nachfragen stellen wir nachfolgend jedoch eine Linksammlung zur Verfügung, über die man diverse Informationen zu den Krankheiten bekommen kann, welche zur Zeit diskutiert werden.

Eine gute Anlaufstelle für aktuelle Informationen ist das Robert-Koch-Institut in Berlin (RKI), welches als zentrale Forschungs- und Referenzeinrichtung Deutschlands dem Bundesgesundheitsministerium untersteht.

Weitergehende Informationen auch zu Bioterrorismus erhalten Sie über die Hotline der 'Zentralen Informationsstelle des Bundes für Biologische Sicherheit (IBBS) im Robert Koch-Institut' unter Tel. 030-18754-3430 (Mo. - Frei., 9:00 bis 16:00 Uhr).

Die wichtigsten Krankheiten/ Erreger:

Als Erreger werden nach derzeitigem Stand diskutiert:

Vorgehensweise bei Verdacht auf Kontamination mit gefährlichen Erregern

Dazu gibt es hier Empfehlungen des RKI mit Darstellung des stufenweisen Ablaufs.