Vorhandene Navigationshilfen mit 'Accesskey' und 'Tabindex'.

Accesskey 0 (Null) bringt Sie immer zum Seitenanfang mit dem folgenden Menü zurück.


Gemeinschaftspraxis Dr.Lutz Mauersberg und Dr.Brit Wald

Innere · Allgemeinmedizin · Geriatrie · Palliativmedizin · Notfallmedizin

Wiesbaden · Biebrich

Hilfsmenü:


Zum Seitenanfang

Hauptmenü (öffnet neue Seiten):

Pfad: start > icd10-gm-diagnosen > block-t08-t14

.

Kode-Suche und Hauptnavigation:

ICD-Navigation:


Inhalt der Seite:

ICD-10-GM Version 2017

Kapitel XIX
Verletzungen, Vergiftungen und bestimmte andere Folgen äußerer Ursachen
(S00-T98)

Verletzungen nicht näher bezeichneter Teile des Rumpfes, der Extremitäten oder anderer Körperregionen
(T08-T14)

Exkl.:
Erfrierungen (T33-T35)
Insektenbiss oder -stich, giftig (T63.4)
Verbrennungen und Verätzungen (T20-T32)
Verletzungen mit Beteiligung mehrerer Körperregionen (T00-T07)

T08.- Fraktur der Wirbelsäule, Höhe nicht näher bezeichnet

Exkl.:
Multiple Frakturen der Wirbelsäule, Höhe nicht näher bezeichnet (T02.1-)
Modifikatoren

Die folgenden vierten Stellen sind bei der Kategorie T08 zu benutzen. Eine Fraktur, die nicht als geschlossen oder offen gekennzeichnet ist, sollte als geschlossene Fraktur klassifiziert werden.

KodeTitel
.0
geschlossen
.1
offen

T09.- Sonstige Verletzungen der Wirbelsäule und des Rumpfes, Höhe nicht näher bezeichnet

Exkl.:
Multiple Verletzungen des Rumpfes (T00-T06)
Querschnittverletzung des Rumpfes (T05.8)
Zerquetschung des Rumpfes o.n.A. (T04.1)
T09.0- Oberflächliche Verletzung des Rumpfes, Höhe nicht näher bezeichnet
  • T09.00 Art der Verletzung nicht näher bezeichnet
  • T09.01 Schürfwunde
  • T09.02 Blasenbildung (nichtthermisch)
  • T09.03 Insektenbiss oder -stich (ungiftig)
  • T09.04 Oberflächlicher Fremdkörper (Splitter)
  • T09.05 Prellung
  • T09.08 Sonstige
  • T09.1 Offene Wunde des Rumpfes, Höhe nicht näher bezeichnet
    Kodierhinweis
    Benutze zusätzlich T89.0- um das Vorliegen von Komplikationen wie Fremdkörper, Infektion oder verzögerte Heilung und Behandlung anzuzeigen.
    T09.2 Luxation, Verstauchung und Zerrung nicht näher bezeichneter Gelenke und Bänder des Rumpfes
    T09.3 Verletzung des Rückenmarkes, Höhe nicht näher bezeichnet
    T09.4 Verletzung nicht näher bezeichneter Nerven, Nervenwurzeln und Plexus im Bereich des Rumpfes
    T09.5 Verletzung nicht näher bezeichneter Muskeln und Sehnen des Rumpfes
    T09.6 Traumatische Amputation des Rumpfes, Höhe nicht näher bezeichnet
    T09.8 Sonstige näher bezeichnete Verletzungen des Rumpfes, Höhe nicht näher bezeichnet
    T09.9 Nicht näher bezeichnete Verletzung des Rumpfes, Höhe nicht näher bezeichnet

    T10.- Fraktur der oberen Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet

    Inkl.:
    Gebrochener Arm o.n.A.
    Fraktur des Armes o.n.A.
    Exkl.:
    Multiple Frakturen der oberen Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet (T02.-)
    Modifikatoren

    Die folgenden vierten Stellen sind bei der Kategorie T10 zu benutzen. Eine Fraktur, die nicht als geschlossen oder offen gekennzeichnet ist, sollte als geschlossene Fraktur klassifiziert werden.

    KodeTitel
    .0
    geschlossen
    .1
    offen

    T11.- Sonstige Verletzungen der oberen Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet

    Exkl.:
    Fraktur der oberen Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet (T10.-)
    Verletzungen mit Beteiligung mehrerer Körperregionen (T00-T06)
    Zerquetschung der oberen Extremität o.n.A. (T04.2)
    T11.0- Oberflächliche Verletzung der oberen Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    • T11.00 Art der Verletzung nicht näher bezeichnet
  • T11.01 Schürfwunde
  • T11.02 Blasenbildung (nichtthermisch)
  • T11.03 Insektenbiss oder -stich (ungiftig)
  • T11.04 Oberflächlicher Fremdkörper (Splitter)
  • T11.05 Prellung
  • T11.08 Sonstige
  • T11.1 Offene Wunde der oberen Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    T11.2 Luxation, Verstauchung und Zerrung von nicht näher bezeichnetem Gelenk und Band der oberen Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    T11.3 Verletzung eines nicht näher bezeichneten Nervs der oberen Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    T11.4 Verletzung eines nicht näher bezeichneten Blutgefäßes der oberen Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    T11.5 Verletzung von nicht näher bezeichnete(m)(r) Muskel und Sehne der oberen Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    T11.6 Traumatische Amputation der oberen Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    Inkl.:
    Traumatische Amputation des Armes o.n.A.
    T11.8 Sonstige näher bezeichnete Verletzungen der oberen Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    T11.9 Nicht näher bezeichnete Verletzung der oberen Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    Inkl.:
    Verletzung des Armes o.n.A.

    T12.- Fraktur der unteren Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet

    Inkl.:
    Gebrochenes Bein o.n.A.
    Fraktur des Beines o.n.A.
    Exkl.:
    Multiple Frakturen der unteren Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet (T02.-)
    Modifikatoren

    Die folgenden vierten Stellen sind bei der Kategorie T12 zu benutzen. Eine Fraktur, die nicht als geschlossen oder offen gekennzeichnet ist, sollte als geschlossene Fraktur klassifiziert werden.

    KodeTitel
    .0
    geschlossen
    .1
    offen

    T13.- Sonstige Verletzungen der unteren Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet

    Exkl.:
    Fraktur der unteren Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet (T12.-)
    Verletzungen mit Beteiligung mehrerer Körperregionen (T00-T06)
    Zerquetschung der unteren Extremität o.n.A. (T04.3)
    T13.0- Oberflächliche Verletzung der unteren Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    • T13.00 Art der Verletzung nicht näher bezeichnet
  • T13.01 Schürfwunde
  • T13.02 Blasenbildung (nichtthermisch)
  • T13.03 Insektenbiss oder -stich (ungiftig)
  • T13.04 Oberflächlicher Fremdkörper (Splitter)
  • T13.05 Prellung
  • T13.08 Sonstige
  • T13.1 Offene Wunde der unteren Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    Kodierhinweis
    Benutze zusätzlich T89.0- um das Vorliegen von Komplikationen wie Fremdkörper, Infektion oder verzögerte Heilung und Behandlung anzuzeigen.
    T13.2 Luxation, Verstauchung und Zerrung von nicht näher bezeichnetem Gelenk und Band der unteren Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    T13.3 Verletzung eines nicht näher bezeichneten Nervs der unteren Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    T13.4 Verletzung eines nicht näher bezeichneten Blutgefäßes der unteren Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    T13.5 Verletzung von nicht näher bezeichnete(m)(r) Muskel und Sehne der unteren Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    T13.6 Traumatische Amputation der unteren Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    Inkl.:
    Traumatische Amputation des Beines o.n.A.
    T13.8 Sonstige näher bezeichnete Verletzungen der unteren Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    T13.9 Nicht näher bezeichnete Verletzung der unteren Extremität, Höhe nicht näher bezeichnet
    Inkl.:
    Verletzung des Beines o.n.A.

    T14.- Verletzung an einer nicht näher bezeichneten Körperregion

    Exkl.:
    Verletzungen mit Beteiligung mehrerer Körperregionen (T00-T07)
    T14.0- Oberflächliche Verletzung an einer nicht näher bezeichneten Körperregion
    Exkl.:
    Multiple oberflächliche Verletzungen o.n.A. (T00.9)
    • T14.00 Art der Verletzung nicht näher bezeichnet
  • T14.01 Schürfwunde
  • T14.02 Blasenbildung (nichtthermisch)
  • T14.03 Insektenbiss oder -stich (ungiftig)
  • T14.04 Oberflächlicher Fremdkörper (Splitter)
  • T14.05 Prellung
  • T14.08 Sonstige
  • T14.1 Offene Wunde an einer nicht näher bezeichneten Körperregion
    Inkl.:
    • Offene Wunde
    • Risswunde
    • Schnittwunde
    • Stichwunde mit (penetrierendem) Fremdkörper
    • Tierbiss
    • o.n.A.
    Kodierhinweis
    Benutze zusätzlich T89.0- um das Vorliegen von Komplikationen wie Fremdkörper, Infektion oder verzögerte Heilung und Behandlung anzuzeigen.
    Exkl.:
    Multiple:
    • offene Wunden o.n.A. (T01.9)
    • traumatische Amputationen o.n.A. (T05.9)
    Traumatische Amputation o.n.A. (T14.7)
    T14.2- Fraktur an einer nicht näher bezeichneten Körperregion
    Inkl.:
    Fraktur:
    • disloziert o.n.A.
    • geschlossen o.n.A.
    • offen o.n.A.
    • verschoben o.n.A.
    • o.n.A.
    Exkl.:
    Multiple Frakturen o.n.A. (T02.9-)
    Modifikatoren

    Die folgenden fünften Stellen sind bei der Subkategorie T14.2 zu benutzen. Eine Fraktur, die nicht als geschlossen oder offen gekennzeichnet ist, sollte als geschlossene Fraktur klassifiziert werden.

    KodeTitel
    0
    geschlossen
    1
    offen
    T14.3 Luxation, Verstauchung und Zerrung an einer nicht näher bezeichneten Körperregion
    Inkl.:
    • Abriss
    • Traumatisch:
      • Hämarthros
      • Subluxation
      • Riss
      • Ruptur
    • Verstauchung
    • Zerreißung
    • Zerrung
    • Gelenk (-Kapsel) o.n.A.
    • Ligament o.n.A.
    Exkl.:
    Multiple Luxationen, Verstauchungen und Zerrungen o.n.A. (T03.9)
    Verstauchungen und Zerrungen von Muskeln und Sehnen o.n.A. (T14.6)
    T14.4 Verletzung eines oder mehrerer Nerven an einer nicht näher bezeichneten Körperregion
    Inkl.:
    • Nervenverletzung
    • Traumatisch:
      • Hämatomyelie
      • Lähmung (vorübergehend)
      • Nervendurchtrennung
    • o.n.A.
    Exkl.:
    Multiple Verletzungen von Nerven o.n.A. (T06.2)
    T14.5 Verletzung eines oder mehrerer Blutgefäße an einer nicht näher bezeichneten Körperregion
    Inkl.:
    • Abriss
    • Rissverletzung
    • Schnittverletzung
    • Traumatisch:
      • Aneurysma oder Fistel (arteriovenös)
      • arterielles Hämatom
      • Ruptur
    • Verletzung
    • Blutgefäß(e) o.n.A.
    Exkl.:
    Multiple Verletzungen von Blutgefäßen o.n.A. (T06.3)
    T14.6 Verletzung von Muskeln und Sehnen an einer nicht näher bezeichneten Körperregion
    Inkl.:
    • Abriss
    • Riss
    • Schnittverletzung
    • Traumatische Ruptur
    • Verletzung
    • Verstauchung
    • Zerrung
    • Muskel(n) o.n.A.
    • Sehne(n) o.n.A.
    Exkl.:
    Multiple Verletzungen von Muskeln und Sehnen o.n.A. (T06.4)
    T14.7 Zerquetschung und traumatische Amputation einer nicht näher bezeichneten Körperregion
    Inkl.:
    Traumatische Amputation o.n.A.
    Zerquetschung o.n.A.
    Exkl.:
    Multiple:
    • Traumatische Amputationen o.n.A. (T05.9)
    • Zerquetschungen o.n.A. (T04.9)
    Wenn die Art der Verletzung bekannt ist (z.B. Prellung, Fraktur, Luxation, innere Verletzung), verschlüssele nur nach der Art der Verletzung
    T14.8 Sonstige Verletzungen einer nicht näher bezeichneten Körperregion
    T14.9 Verletzung, nicht näher bezeichnet
    Exkl.:
    Multiple Verletzungen o.n.A. (T07)


    • ICD10-GM- Diagnoseschlüssel Stand 23.09.2016
    • © WHO / DIMDI Deutsches Institut für medizinische Information und Dokumentation 1994-2017