Vorhandene Navigationshilfen mit 'Accesskey' und 'Tabindex'.

Accesskey 0 (Null) bringt Sie immer zum Seitenanfang mit dem folgenden Menü zurück.


Gemeinschaftspraxis Dr.Lutz Mauersberg und Dr.Brit Wald

Innere · Allgemeinmedizin · Geriatrie · Palliativmedizin · Notfallmedizin

Wiesbaden · Biebrich

Hilfsmenü:


Zum Seitenanfang

Hauptmenü (öffnet neue Seiten):

Pfad: start > icd10-gm-diagnosen > block-l60-l75

.

Kode-Suche und Hauptnavigation:

ICD-Navigation:


Inhalt der Seite:

ICD-10-GM Version 2017

Kapitel XII
Krankheiten der Haut und der Unterhaut
(L00-L99)

Krankheiten der Hautanhangsgebilde
(L60-L75)

Exkl.:
Angeborene Fehlbildungen des Integumentum commune (Q84.-)

L60.- Krankheiten der Nägel

Exkl.:
Onychie und Paronychie (L03.0-)
Uhrglasnägel (R68.3)
L60.0 Unguis incarnatus
Inkl.:
Eingewachsener Nagel
L60.1 Onycholysis
L60.2 Onychogryposis [Onychogryphosis]
L60.3 Nageldystrophie
L60.4 Beau-Reil-Querfurchen
L60.5 Yellow-nail-Syndrom [Syndrom der gelben Nägel]
L60.8 Sonstige Krankheiten der Nägel
L60.9 Krankheit der Nägel, nicht näher bezeichnet

L62.-* Krankheiten der Nägel bei anderenorts klassifizierten Krankheiten

L62.0* Pachydermoperiostose mit Uhrglasnägeln (M89.4-†)
L62.8* Krankheiten der Nägel bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten

L63.- Alopecia areata

L63.0 Alopecia (cranialis) totalis
L63.1 Alopecia universalis
L63.2 Ophiasis
L63.8 Sonstige Alopecia areata
L63.9 Alopecia areata, nicht näher bezeichnet

L64.- Alopecia androgenetica

Inkl.:
Alopezie vom männlichen Typ
L64.0 Arzneimittelinduzierte Alopecia androgenetica
Kodierhinweis
Soll die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
L64.8 Sonstige Alopecia androgenetica
L64.9 Alopecia androgenetica, nicht näher bezeichnet

L65.- Sonstiger Haarausfall ohne Narbenbildung

Kodierhinweis
Soll bei Arzneimittelinduktion die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
Exkl.:
Trichotillomanie (F63.3)
L65.0 Telogeneffluvium
L65.1 Anageneffluvium
L65.2 Alopecia mucinosa [Pinkus]
L65.8 Sonstiger näher bezeichneter Haarausfall ohne Narbenbildung
L65.9 Haarausfall ohne Narbenbildung, nicht näher bezeichnet
Inkl.:
Alopecia o.n.A.

L66.- Narbige Alopezie [Haarausfall mit Narbenbildung]

L66.0 Pseudopelade Brocq
L66.1 Lichen planopilaris
Inkl.:
Lichen ruber follicularis
L66.2 Folliculitis decalvans
L66.3 Folliculitis et Perifolliculitis capitis abscedens et suffodiens [Hoffmann]
L66.4 Atrophodermia vermiculata
Inkl.:
Folliculitis ulerythematosa reticulata
Ulerythema acneiforme
L66.8 Sonstige narbige Alopezie
L66.9 Narbige Alopezie, nicht näher bezeichnet

L67.- Anomalien der Haarfarbe und des Haarschaftes

Exkl.:
Monilethrix (Q84.1)
Pili anulati (Q84.1)
Telogeneffluvium (L65.0)
L67.0 Trichorrhexis nodosa
L67.1 Veränderungen der Haarfarbe
Inkl.:
Canities
Ergrauen (vorzeitig)
Heterochromie der Haare
Poliosis:
  • circumscripta, erworben
  • o.n.A.
L67.8 Sonstige Anomalien der Haarfarbe und des Haarschaftes
Inkl.:
Fragilitas crinium
L67.9 Anomalie der Haarfarbe und des Haarschaftes, nicht näher bezeichnet

L68.- Hypertrichose

Inkl.:
Verstärkter Haarwuchs
Exkl.:
Angeborene Hypertrichose (Q84.2)
Persistierende Lanugobehaarung (Q84.2)
L68.0 Hirsutismus
Kodierhinweis
Soll bei Arzneimittelinduktion die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
L68.1 Hypertrichosis lanuginosa acquisita
Kodierhinweis
Soll bei Arzneimittelinduktion die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
L68.2 Lokalisierte Hypertrichose
L68.3 Polytrichie
L68.8 Sonstige Hypertrichose
L68.9 Hypertrichose, nicht näher bezeichnet

L70.- Akne

Exkl.:
Aknekeloid (L73.0)
L70.0 Acne vulgaris
L70.1 Acne conglobata
L70.2 Acne varioliformis
Inkl.:
Acne necroticans miliaris
L70.3 Acne tropica
L70.4 Acne infantum
L70.5 Acné excoriée
Inkl.:
Acné excoriée des jeunes filles
L70.8 Sonstige Akne
L70.9 Akne, nicht näher bezeichnet

L71.- Rosazea

L71.0 Periorale Dermatitis
Kodierhinweis
Soll bei Arzneimittelinduktion die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
L71.1 Rhinophym
L71.8 Sonstige Rosazea
L71.9 Rosazea, nicht näher bezeichnet

L72.- Follikuläre Zysten der Haut und der Unterhaut

L72.0 Epidermalzyste
L72.1 Trichilemmalzyste
Inkl.:
Atherom
Pilarzyste
L72.2 Steatocystoma multiplex
L72.8 Sonstige follikuläre Zysten der Haut und der Unterhaut
L72.9 Follikuläre Zyste der Haut und der Unterhaut, nicht näher bezeichnet

L73.- Sonstige Krankheiten der Haarfollikel

L73.0 Aknekeloid [Folliculitis sclerotisans nuchae]
L73.1 Pseudofolliculitis barbae
L73.2 Hidradenitis suppurativa
L73.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Haarfollikel
Inkl.:
Folliculitis barbae
L73.9 Krankheit der Haarfollikel, nicht näher bezeichnet

L74.- Krankheiten der ekkrinen Schweißdrüsen

Exkl.:
Hyperhidrose (R61.-)
L74.0 Miliaria rubra
L74.1 Miliaria cristallina
L74.2 Miliaria profunda
Inkl.:
Miliaria tropica
L74.3 Miliaria, nicht näher bezeichnet
L74.4 Anhidrosis
Inkl.:
Hypohidrosis
L74.8 Sonstige Krankheiten der ekkrinen Schweißdrüsen
L74.9 Krankheit der ekkrinen Schweißdrüsen, nicht näher bezeichnet
Inkl.:
Krankheit der Schweißdrüsen o.n.A.

L75.- Krankheiten der apokrinen Schweißdrüsen

Exkl.:
Dyshidrosis [Pompholyx] (L30.1)
Hidradenitis suppurativa (L73.2)
L75.0 Bromhidrosis
L75.1 Chromhidrosis
L75.2 Apokrine Miliaria
Inkl.:
Fox-Fordyce-Krankheit
L75.8 Sonstige Krankheiten der apokrinen Schweißdrüsen
L75.9 Krankheit der apokrinen Schweißdrüsen, nicht näher bezeichnet


  • ICD10-GM- Diagnoseschlüssel Stand 23.09.2016
  • © WHO / DIMDI Deutsches Institut für medizinische Information und Dokumentation 1994-2017