Vorhandene Navigationshilfen mit 'Accesskey' und 'Tabindex'.

Accesskey 0 (Null) bringt Sie immer zum Seitenanfang mit dem folgenden Menü zurück.


Gemeinschaftspraxis Dr.Lutz Mauersberg und Dr.Brit Wald

Innere · Allgemeinmedizin · Geriatrie · Palliativmedizin · Notfallmedizin

Wiesbaden · Biebrich

Hilfsmenü:


Zum Seitenanfang

Hauptmenü (öffnet neue Seiten):

Pfad: start > icd10-gm-diagnosen > block-k40-k46

.

Kode-Suche und Hauptnavigation:

ICD-Navigation:


Inhalt der Seite:

ICD-10-GM Version 2017

Kapitel XI
Krankheiten des Verdauungssystems
(K00-K93)

Hernien
(K40-K46)

Hinw.:

Hernien mit Gangrän und Einklemmung werden als Hernien mit Gangrän verschlüsselt.

Inkl.:
Hernie:
  • angeboren [ausgenommen Zwerchfell- oder Hiatushernie]
  • erworben
  • rezidivierend

K40.- Hernia inguinalis

Inkl.:
Hernia inguinalis:
  • bilateralis
  • directa
  • indirecta
  • obliqua
  • o.n.A.
Hernia scrotalis
Inkomplette Leistenhernie
Modifikatoren

Die folgenden fünften Stellen sind bei der Kategorie K40 zu benutzen:

KodeTitel
0
Nicht als Rezidivhernie bezeichnet
1
Rezidivhernie
K40.0- Doppelseitige Hernia inguinalis mit Einklemmung, ohne Gangrän
K40.1- Doppelseitige Hernia inguinalis mit Gangrän
K40.2- Doppelseitige Hernia inguinalis, ohne Einklemmung und ohne Gangrän
Inkl.:
Doppelseitige Hernia inguinalis o.n.A.
K40.3- Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, mit Einklemmung, ohne Gangrän
Inkl.:
  • Hernia inguinalis (einseitig):
    • inkarzeriert
    • irreponibel
    • stranguliert
    • Verschluss verursachend
  • ohne Gangrän
K40.4- Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, mit Gangrän
Inkl.:
Hernia inguinalis o.n.A., mit Gangrän
K40.9- Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän
Inkl.:
Hernia inguinalis (einseitig) o.n.A.

K41.- Hernia femoralis

K41.0 Doppelseitige Hernia femoralis mit Einklemmung, ohne Gangrän
K41.1 Doppelseitige Hernia femoralis mit Gangrän
K41.2 Doppelseitige Hernia femoralis ohne Einklemmung und ohne Gangrän
Inkl.:
Doppelseitige Hernia femoralis o.n.A.
K41.3 Hernia femoralis, einseitig oder ohne Seitenangabe, mit Einklemmung, ohne Gangrän
Inkl.:
  • Hernia femoralis (einseitig):
    • inkarzeriert
    • irreponibel
    • stranguliert
    • Verschluss verursachend
  • ohne Gangrän
K41.4 Hernia femoralis, einseitig oder ohne Seitenangabe, mit Gangrän
K41.9 Hernia femoralis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän
Inkl.:
Hernia femoralis (einseitig) o.n.A.

K42.- Hernia umbilicalis

Inkl.:
Hernia paraumbilicalis
Exkl.:
Omphalozele (Q79.2)
K42.0 Hernia umbilicalis mit Einklemmung, ohne Gangrän
Inkl.:
  • Hernia umbilicalis:
    • inkarzeriert
    • irreponibel
    • stranguliert
    • Verschluss verursachend
  • ohne Gangrän
K42.1 Hernia umbilicalis mit Gangrän
Inkl.:
Hernia umbilicalis gangraenosa
K42.9 Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän
Inkl.:
Hernia umbilicalis o.n.A.

K43.- Hernia ventralis

K43.0 Narbenhernie mit Einklemmung, ohne Gangrän
Inkl.:
  • Narbenhernie:
    • inkarzeriert
    • irreponibel
    • stranguliert
    • Verschluss verursachend
  • ohne Gangrän
K43.1 Narbenhernie mit Gangrän
K43.2 Narbenhernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän
Inkl.:
Narbenhernie o.n.A.
K43.3 Parastomale Hernie mit Einklemmung, ohne Gangrän
Inkl.:
  • Parastomale Hernie:
    • inkarzeriert
    • irreponibel
    • stranguliert
    • Verschluss verursachend
  • ohne Gangrän
K43.4 Parastomale Hernie mit Gangrän
K43.5 Parastomale Hernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän
Inkl.:
Parastomale Hernie o.n.A.
K43.6- Sonstige und nicht näher bezeichnete Hernia ventralis mit Einklemmung, ohne Gangrän
Inkl.:
  • Jede unter K43.6- aufgeführte Hernie:
    • inkarzeriert
    • irreponibel
    • stranguliert
    • Verschluss verursachend
  • ohne Gangrän
  • K43.60 Epigastrische Hernie mit Einklemmung, ohne Gangrän
  • K43.68 Sonstige Hernia ventralis mit Einklemmung, ohne Gangrän
  • Inkl.:
    Hernie:
    • hypogastrisch
    • Mittellinien-
    • Spieghel-
    • subxiphoidal
  • K43.69 Nicht näher bezeichnete Hernia ventralis mit Einklemmung, ohne Gangrän
  • K43.7- Sonstige und nicht näher bezeichnete Hernia ventralis mit Gangrän
    Inkl.:
    Jede unter K43.6- aufgeführte Hernie mit Gangrän
    • K43.70 Epigastrische Hernie mit Gangrän
  • K43.78 Sonstige Hernia ventralis mit Gangrän
  • Inkl.:
    Hernie:
    • hypogastrisch
    • Mittellinien-
    • Spieghel-
    • subxiphoidal
  • K43.79 Nicht näher bezeichnete Hernia ventralis mit Gangrän
  • K43.9- Sonstige und nicht näher bezeichnete Hernia ventralis ohne Einklemmung und ohne Gangrän
    • K43.90 Epigastrische Hernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän
  • K43.98 Sonstige Hernia ventralis ohne Einklemmung und ohne Gangrän
  • Inkl.:
    Hernie:
    • hypogastrisch
    • Mittellinien-
    • Spieghel-
    • subxiphoidal
  • K43.99 Nicht näher bezeichnete Hernia ventralis ohne Einklemmung und ohne Gangrän
  • Inkl.:
    Hernia ventralis o.n.A.

    K44.- Hernia diaphragmatica

    Inkl.:
    Hiatushernie (ösophageal) (gleitend)
    Paraösophageale Hernie
    Exkl.:
    Angeboren:
    K44.0 Hernia diaphragmatica mit Einklemmung, ohne Gangrän
    Inkl.:
    • Hernia diaphragmatica:
      • inkarzeriert
      • irreponibel
      • stranguliert
      • Verschluss verursachend
    • ohne Gangrän
    K44.1 Hernia diaphragmatica mit Gangrän
    Inkl.:
    Hernia diaphragmatica gangraenosa
    K44.9 Hernia diaphragmatica ohne Einklemmung und ohne Gangrän
    Inkl.:
    Hernia diaphragmatica o.n.A.

    K45.- Sonstige abdominale Hernien

    Inkl.:
    Hernia:
    • abdominalis, näher bezeichnete Lokalisation, anderenorts nicht klassifiziert
    • ischiadica
    • lumbalis
    • obturatoria
    • pudendalis
    • retroperitonealis
    K45.0 Sonstige näher bezeichnete abdominale Hernien mit Einklemmung, ohne Gangrän
    Inkl.:
    • Jede unter K45 aufgeführte Hernie:
      • inkarzeriert
      • irreponibel
      • stranguliert
      • Verschluss verursachend
    • ohne Gangrän
    K45.1 Sonstige näher bezeichnete abdominale Hernien mit Gangrän
    Inkl.:
    Jede unter K45 aufgeführte Hernie mit Gangrän
    K45.8 Sonstige näher bezeichnete abdominale Hernien ohne Einklemmung und ohne Gangrän

    K46.- Nicht näher bezeichnete abdominale Hernie

    Inkl.:
    Enterozele
    Epiplozele
    Hernie:
    • interstitiell
    • intestinal
    • intraabdominal
    • o.n.A.
    Exkl.:
    Vaginale Enterozele (N81.5)
    K46.0 Nicht näher bezeichnete abdominale Hernie mit Einklemmung, ohne Gangrän
    Inkl.:
    • Jede unter K46 aufgeführte Hernie:
      • inkarzeriert
      • irreponibel
      • stranguliert
      • Verschluss verursachend
    • ohne Gangrän
    K46.1 Nicht näher bezeichnete abdominale Hernie mit Gangrän
    Inkl.:
    Jeder unter K46 aufgeführte Hernie mit Gangrän
    K46.9 Nicht näher bezeichnete abdominale Hernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän
    Inkl.:
    Abdominale Hernie o.n.A.


    • ICD10-GM- Diagnoseschlüssel Stand 23.09.2016
    • © WHO / DIMDI Deutsches Institut für medizinische Information und Dokumentation 1994-2017