Vorhandene Navigationshilfen mit 'Accesskey' und 'Tabindex'.

Accesskey 0 (Null) bringt Sie immer zum Seitenanfang mit dem folgenden Menü zurück.


Gemeinschaftspraxis Dr.Lutz Mauersberg und Dr.Brit Wald

Innere · Allgemeinmedizin · Geriatrie · Palliativmedizin · Notfallmedizin

Wiesbaden · Biebrich

Hilfsmenü:


Zum Seitenanfang

Hauptmenü (öffnet neue Seiten):

Pfad: start > icd10-gm-diagnosen > block-g20-g26

.

Kode-Suche und Hauptnavigation:

ICD-Navigation:


Inhalt der Seite:

ICD-10-GM Version 2017

Kapitel VI
Krankheiten des Nervensystems
(G00-G99)

G20.- Primäres Parkinson-Syndrom

Inkl.:
Hemiparkinson
Paralysis agitans
Parkinsonismus oder Parkinson-Krankheit:
  • idiopathisch
  • primär
  • o.n.A.
Kodierhinweis

Die Zuordnung des Schweregrades der Parkinson-Krankheit zu den Subkategorien G20.0-G20.2 ist nach der modifizierten Stadieneinteilung der Parkinson-Krankheit nach Hoehn und Yahr vorzunehmen.

Modifikatoren

Die folgenden fünften Stellen sind bei der Kategorie G20 zu benutzen:

KodeTitel
0
Ohne Wirkungsfluktuation
Inkl.:
Ohne Angabe einer Wirkungsfluktuation
1
Mit Wirkungsfluktuation
G20.0- Primäres Parkinson-Syndrom mit fehlender oder geringer Beeinträchtigung
Inkl.:
Stadien 0 bis unter 3 nach Hoehn und Yahr
G20.1- Primäres Parkinson-Syndrom mit mäßiger bis schwerer Beeinträchtigung
Inkl.:
Stadien 3 oder 4 nach Hoehn und Yahr
G20.2- Primäres Parkinson-Syndrom mit schwerster Beeinträchtigung
Inkl.:
Stadium 5 nach Hoehn und Yahr
G20.9- Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet

G21.- Sekundäres Parkinson-Syndrom

Inkl.:
Sekundärer Parkinsonismus
G21.0 Malignes Neuroleptika-Syndrom
Kodierhinweis
Soll die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
G21.1 Sonstiges arzneimittelinduziertes Parkinson-Syndrom
Kodierhinweis
Soll die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
G21.2 Parkinson-Syndrom durch sonstige exogene Agenzien
Kodierhinweis
Soll das exogene Agens angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
G21.3 Postenzephalitisches Parkinson-Syndrom
G21.4 Vaskuläres Parkinson-Syndrom
G21.8 Sonstiges sekundäres Parkinson-Syndrom
G21.9 Sekundäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet

G22* Parkinson-Syndrom bei anderenorts klassifizierten Krankheiten

Inkl.:
Parkinson-Syndrom bei Syphilis (A52.1†)

G23.- Sonstige degenerative Krankheiten der Basalganglien

G23.0 Hallervorden-Spatz-Syndrom
Inkl.:
Pigmentdegeneration des Pallidums
G23.1 Progressive supranukleäre Ophthalmoplegie [Steele-Richardson-Olszewski-Syndrom]
Inkl.:
Progressive supranukleäre Parese
G23.2 Multiple Systematrophie vom Parkinson-Typ [MSA-P]
G23.3 Multiple Systematrophie vom zerebellären Typ [MSA-C]
G23.8 Sonstige näher bezeichnete degenerative Krankheiten der Basalganglien
Inkl.:
Kalzifikation der Basalganglien
Neurogene orthostatische Hypotonie [Shy-Drager-Syndrom]
Exkl.:
Orthostatische Hypotonie o.n.A. (I95.1)
G23.9 Degenerative Krankheit der Basalganglien, nicht näher bezeichnet

G24.- Dystonie

Inkl.:
Dyskinesie
Exkl.:
Athetotische Zerebralparese (G80.3)
G24.0 Arzneimittelinduzierte Dystonie
Inkl.:
Dyskinesia tarda
Kodierhinweis
Soll die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
G24.1 Idiopathische familiäre Dystonie
Inkl.:
Idiopathische Dystonie o.n.A.
G24.2 Idiopathische nichtfamiliäre Dystonie
G24.3 Torticollis spasticus
Exkl.:
Tortikollis o.n.A. (M43.6)
G24.4 Idiopathische orofaziale Dystonie
Inkl.:
Orofaziale Dyskinesie
G24.5 Blepharospasmus
G24.8 Sonstige Dystonie
G24.9 Dystonie, nicht näher bezeichnet
Inkl.:
Dyskinesie o.n.A.

G25.- Sonstige extrapyramidale Krankheiten und Bewegungsstörungen

G25.0 Essentieller Tremor
Inkl.:
Familiärer Tremor
Exkl.:
Tremor o.n.A. (R25.1)
G25.1 Arzneimittelinduzierter Tremor
Kodierhinweis
Soll die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
G25.2 Sonstige näher bezeichnete Tremorformen
Inkl.:
Intentionstremor
G25.3 Myoklonus
Inkl.:
Arzneimittelinduzierter Myoklonus
Kodierhinweis
Soll die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
Exkl.:
Faziale Myokymie (G51.4)
Myoklonusepilepsie (G40.-)
G25.4 Arzneimittelinduzierte Chorea
Kodierhinweis
Soll die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
G25.5 Sonstige Chorea
Inkl.:
Chorea o.n.A.
Exkl.:
Chorea Huntington (G10)
Chorea minor [Chorea Sydenham] (I02.-)
Chorea o.n.A. mit Herzbeteiligung (I02.0)
Rheumatische Chorea (I02.-)
G25.6 Arzneimittelinduzierte Tics und sonstige Tics organischen Ursprungs
Kodierhinweis
Soll die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
Exkl.:
Gilles-de-la-Tourette-Syndrom (F95.2)
Tic o.n.A. (F95.9)
G25.8- Sonstige näher bezeichnete extrapyramidale Krankheiten und Bewegungsstörungen
  • G25.80 Periodische Beinbewegungen im Schlaf
  • Inkl.:
    Periodic Limb Movements in Sleep [PLMS]
  • G25.81 Syndrom der unruhigen Beine [Restless-Legs-Syndrom]
  • G25.88 Sonstige näher bezeichnete extrapyramidale Krankheiten und Bewegungsstörungen
  • Inkl.:
    Akathisie (behandlungsinduziert) (medikamenteninduziert)
    Stiff-man-Syndrom [Muskelstarre-Syndrom]
    Kodierhinweis
    Soll die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
    G25.9 Extrapyramidale Krankheit oder Bewegungsstörung, nicht näher bezeichnet

    G26* Extrapyramidale Krankheiten und Bewegungsstörungen bei anderenorts klassifizierten Krankheiten



    • ICD10-GM- Diagnoseschlüssel Stand 23.09.2016
    • © WHO / DIMDI Deutsches Institut für medizinische Information und Dokumentation 1994-2017