Vorhandene Navigationshilfen mit 'Accesskey' und 'Tabindex'.

Accesskey 0 (Null) bringt Sie immer zum Seitenanfang mit dem folgenden Menü zurück.


Gemeinschaftspraxis Dr.Lutz Mauersberg und Dr.Brit Wald

Innere · Allgemeinmedizin · Geriatrie · Palliativmedizin · Notfallmedizin

Wiesbaden · Biebrich

Hilfsmenü:


Zum Seitenanfang

Hauptmenü (öffnet neue Seiten):

Pfad: start > icd10-gm-diagnosen > block-g00-g09

.

Kode-Suche und Hauptnavigation:

ICD-Navigation:


Inhalt der Seite:

ICD-10-GM Version 2017

Kapitel VI
Krankheiten des Nervensystems
(G00-G99)

G00.- Bakterielle Meningitis, anderenorts nicht klassifiziert

Inkl.:
  • Arachnoiditis
  • Leptomeningitis
  • Meningitis
  • Pachymeningitis
  • bakteriell
Exkl.:
Bakterielle:
  • Meningoenzephalitis (G04.2)
  • Meningomyelitis (G04.2)
G00.0 Meningitis durch Haemophilus influenzae
G00.1 Pneumokokkenmeningitis
G00.2 Streptokokkenmeningitis
G00.3 Staphylokokkenmeningitis
G00.8 Sonstige bakterielle Meningitis
Inkl.:
Meningitis durch:
  • Escherichia coli
  • Klebsiella
  • Klebsiella pneumoniae [Friedländer]
G00.9 Bakterielle Meningitis, nicht näher bezeichnet
Inkl.:
Meningitis:
  • eitrig o.n.A.
  • purulent o.n.A.
  • pyogen o.n.A.

G01* Meningitis bei anderenorts klassifizierten bakteriellen Krankheiten

Inkl.:
Meningitis (bei) (durch):
Exkl.:
Meningoenzephalitis und Meningomyelitis bei anderenorts klassifizierten bakteriellen Krankheiten (G05.0*)

G02.-* Meningitis bei sonstigen anderenorts klassifizierten infektiösen und parasitären Krankheiten

Exkl.:
Meningoenzephalitis und Meningomyelitis bei sonstigen anderenorts klassifizierten infektiösen und parasitären Krankheiten (G05.1-G05.2*)
G02.0* Meningitis bei anderenorts klassifizierten Viruskrankheiten
Inkl.:
Meningitis (bei) (durch):
G02.1* Meningitis bei anderenorts klassifizierten Mykosen
Inkl.:
Meningitis bei:
G02.8* Meningitis bei sonstigen näher bezeichneten anderenorts klassifizierten infektiösen und parasitären Krankheiten
Inkl.:
Meningitis durch:

G03.- Meningitis durch sonstige und nicht näher bezeichnete Ursachen

Inkl.:
  • Arachnoiditis
  • Leptomeningitis
  • Meningitis
  • Pachymeningitis
  • durch sonstige und nicht näher bezeichnete Ursachen
Exkl.:
Meningoenzephalitis (G04.-)
Meningomyelitis (G04.-)
G03.0 Nichteitrige Meningitis
Inkl.:
Abakterielle Meningitis
G03.1 Chronische Meningitis
G03.2 Benigne rezidivierende Meningitis [Mollaret-Meningitis]
G03.8 Meningitis durch sonstige näher bezeichnete Ursachen
G03.9 Meningitis, nicht näher bezeichnet
Inkl.:
Arachnoiditis (spinal) o.n.A.

G04.- Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis

Inkl.:
Akute aszendierende Myelitis
Meningoenzephalitis
Meningomyelitis
Exkl.:
Benigne myalgische Enzephalomyelitis (G93.3)
Enzephalopathie:
Multiple Sklerose [Encephalomyelitis disseminata] (G35.-)
Myelitis transversa acuta (G37.3)
Subakute nekrotisierende Myelitis [Foix-Alajouanine-Syndrom] (G37.4)
G04.0 Akute disseminierte Enzephalitis
Inkl.:
  • Enzephalitis
  • Enzephalomyelitis
  • nach Impfung
Kodierhinweis
Soll der Impfstoff angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
G04.1 Tropische spastische Paraplegie
G04.2 Bakterielle Meningoenzephalitis und Meningomyelitis, anderenorts nicht klassifiziert
G04.8 Sonstige Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis
Inkl.:
Postinfektiöse Enzephalitis und Enzephalomyelitis o.n.A.
G04.9 Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis, nicht näher bezeichnet
Inkl.:
Ventrikulitis (zerebral) o.n.A.

G05.-* Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis bei anderenorts klassifizierten Krankheiten

Inkl.:
Meningoenzephalitis und Meningomyelitis bei anderenorts klassifizierten Krankheiten
G05.0* Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis bei anderenorts klassifizierten bakteriellen Krankheiten
Inkl.:
Enzephalitis, Myelitis oder Enzephalomyelitis (bei) (durch):
G05.1* Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis bei anderenorts klassifizierten Viruskrankheiten
Inkl.:
Enzephalitis, Myelitis oder Enzephalomyelitis (bei) (durch):
G05.2* Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis bei sonstigen anderenorts klassifizierten infektiösen und parasitären Krankheiten
Inkl.:
Enzephalitis, Myelitis oder Enzephalomyelitis bei:
Eosinophile Meningoenzephalitis (B83.2†)
G05.8* Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten
Inkl.:
Enzephalopathie bei systemischem Lupus erythematodes (M32.1†)

G06.- Intrakranielle und intraspinale Abszesse und Granulome

Kodierhinweis
Soll der Infektionserreger angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (B95-B98) zu benutzen.
G06.0 Intrakranieller Abszess und intrakranielles Granulom
Inkl.:
Abszess (embolisch):
  • Gehirn [jeder Teil]
  • otogen
  • zerebellar
  • zerebral
Intrakranieller Abszess oder intrakranielles Granulom:
  • epidural
  • extradural
  • subdural
G06.1 Intraspinaler Abszess und intraspinales Granulom
Inkl.:
Abszess (embolisch) des Rückenmarkes [jeder Teil]
Intraspinaler Abszess oder intraspinales Granulom:
  • epidural
  • extradural
  • subdural
G06.2 Extraduraler und subduraler Abszess, nicht näher bezeichnet

G07* Intrakranielle und intraspinale Abszesse und Granulome bei anderenorts klassifizierten Krankheiten

Inkl.:
Hirnabszess (durch):
Hirngranulom bei Schistosomiasis (B65.-†)
Tuberkulom:

G08 Intrakranielle und intraspinale Phlebitis und Thrombophlebitis

Inkl.:
  • Septische:
    • Embolie
    • Endophlebitis
    • Phlebitis
    • Thrombophlebitis
    • Thrombose
  • intrakranielle oder intraspinale venöse Sinus und Venen
Exkl.:
Intrakranielle Phlebitis und Thrombophlebitis:
  • als Komplikation von:
    • Abort, Extrauteringravidität oder Molenschwangerschaft (O00-O07, O08.7)
    • Schwangerschaft, Geburt oder Wochenbett (O22.5, O87.3)
  • nichtpyogen (I67.6)
Nichteitrige intraspinale Phlebitis und Thrombophlebitis (G95.18)

G09 Folgen entzündlicher Krankheiten des Zentralnervensystems

Hinw.:

Soll bei einer anderenorts klassifizierten Störung angegeben werden, dass sie Folge eines primär unter G00-G08 (mit Ausnahme der Stern-Kategorien) klassifizierbaren Zustandes ist, so ist (statt einer Schlüsselnummer aus G00-G08) die vorliegende Kategorie zu verwenden. Zu den "Folgen" zählen Krankheitszustände, die als Folgen oder Spätfolgen bezeichnet sind oder die ein Jahr oder länger seit Beginn des verursachenden Leidens bestehen. Für den Gebrauch dieser Kategorie sollten die betreffenden Regeln und Richtlinien zur Verschlüsselung der Morbidität und Mortalität in Band 2 (Regelwerk) herangezogen werden.



  • ICD10-GM- Diagnoseschlüssel Stand 23.09.2016
  • © WHO / DIMDI Deutsches Institut für medizinische Information und Dokumentation 1994-2017