Vorhandene Navigationshilfen mit 'Accesskey' und 'Tabindex'.

Accesskey 0 (Null) bringt Sie immer zum Seitenanfang mit dem folgenden Menü zurück.


Gemeinschaftspraxis Dr.Lutz Mauersberg und Dr.Brit Wald

Innere · Allgemeinmedizin · Geriatrie · Palliativmedizin · Notfallmedizin

Wiesbaden · Biebrich

Hilfsmenü:


Zum Seitenanfang

Hauptmenü (öffnet neue Seiten):

Pfad: start > icd10-gm-diagnosen > block-d70-d77

.

Kode-Suche und Hauptnavigation:

ICD-Navigation:


Inhalt der Seite:

ICD-10-GM Version 2017

Kapitel III
Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe sowie bestimmte Störungen mit Beteiligung des Immunsystems
(D50-D90)

D70.- Agranulozytose und Neutropenie

Inkl.:
Angina agranulocytotica
Kodierhinweis
Soll bei Arzneimittelinduktion die Substanz angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
Exkl.:
Transitorische Neutropenie beim Neugeborenen (P61.5)
D70.0 Angeborene Agranulozytose und Neutropenie
Inkl.:
Agranulocytosis infantilis hereditaria
Angeborene Neutropenie
Kostmann-Syndrom
D70.1- Arzneimittelinduzierte Agranulozytose und Neutropenie
Inkl.:
Agranulozytose und Neutropenie infolge zytostatischer Therapie
Kodierhinweis
Für die Subkategorien D70.10 bis D70.14 ist nur die kritische Phase der Agranulozytose heranzuziehen, während der die Anzahl der neutrophilen Granulozyten weniger als 500 oder die Anzahl der Leukozyten weniger als 1000 pro Mikroliter Blut beträgt.
  • D70.10 Kritische Phase unter 4 Tage
  • D70.11 Kritische Phase 10 Tage bis unter 20 Tage
  • D70.12 Kritische Phase 20 Tage und mehr
  • D70.13 Kritische Phase 4 Tage bis unter 7 Tage
  • D70.14 Kritische Phase 7 Tage bis unter 10 Tage
  • D70.18 Sonstige Verlaufsformen der arzneimittelinduzierten Agranulozytose und Neutropenie
  • D70.19 Arzneimittelinduzierte Agranulozytose und Neutropenie, nicht näher bezeichnet
  • Inkl.:
    Arzneimittelinduzierte Agranulozytose und Neutropenie o.n.A.
    D70.3 Sonstige Agranulozytose
    Inkl.:
    Agranulozytose o.n.A.
    D70.5 Zyklische Neutropenie
    Inkl.:
    Periodische Neutropenie
    D70.6 Sonstige Neutropenie
    Inkl.:
    Neutropenie bei Hypersplenismus
    Splenogene (primäre) Neutropenie
    D70.7 Neutropenie, nicht näher bezeichnet

    D71 Funktionelle Störungen der neutrophilen Granulozyten

    Inkl.:
    Angeborene Dysphagozytose
    Chronische Granulomatose (im Kindesalter)
    Defekt des Membranrezeptorenkomplexes [CR3]
    Progressive septische Granulomatose

    D72.- Sonstige Krankheiten der Leukozyten

    Exkl.:
    Basophilie (D75.8)
    Myelodysplastische Syndrome (D46.-)
    Neutropenie (D70.-)
    Präleukämie (-Syndrom) (D46.9)
    Störungen des Immunsystems (D80-D90)
    D72.0 Genetisch bedingte Leukozytenanomalien
    Inkl.:
    Anomalie (Granulation) (Granulozyten) oder Syndrom:
    • Alder-
    • May-Hegglin-
    • Pelger-Huët-
    Hereditär:
    • Leukomelanopathie
    • leukozytär:
      • Hypersegmentation
      • Hyposegmentation
    Exkl.:
    Chediak- (Steinbrinck-) Higashi-Syndrom (E70.3)
    D72.1 Eosinophilie
    Inkl.:
    Eosinophilie:
    • allergisch
    • hereditär
    D72.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Leukozyten
    Inkl.:
    Leukämoide Reaktion:
    • lymphozytär
    • monozytär
    • myelozytär
    Leukozytose
    Lympho(zyto)penie
    Lymphozytose (symptomatisch)
    Monozytose (symptomatisch)
    Plasmozytose
    D72.9 Krankheit der Leukozyten, nicht näher bezeichnet

    D73.- Krankheiten der Milz

    D73.0 Hyposplenismus
    Inkl.:
    Asplenie nach Splenektomie
    Atrophie der Milz
    Exkl.:
    Asplenie (angeboren) (Q89.01)
    D73.1 Hypersplenismus
    Exkl.:
    Splenomegalie:
    D73.2 Chronisch-kongestive Splenomegalie
    D73.3 Abszess der Milz
    D73.4 Zyste der Milz
    D73.5 Infarzierung der Milz
    Inkl.:
    Milzruptur, nichttraumatisch
    Milztorsion
    Exkl.:
    Traumatische Milzruptur (S36.04)
    D73.8 Sonstige Krankheiten der Milz
    Inkl.:
    Fibrose der Milz o.n.A.
    Perisplenitis
    Splenitis o.n.A.
    D73.9 Krankheit der Milz, nicht näher bezeichnet

    D74.- Methämoglobinämie

    D74.0 Angeborene Methämoglobinämie
    Inkl.:
    Angeborener NADH-Methämoglobinreduktase-Mangel
    Hämoglobin-M[Hb-M]-Krankheit
    Methämoglobinämie, hereditär
    D74.8 Sonstige Methämoglobinämien
    Inkl.:
    Erworbene Methämoglobinämie (mit Sulfhämoglobinämie)
    Toxische Methämoglobinämie
    Kodierhinweis
    Soll die äußere Ursache angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
    D74.9 Methämoglobinämie, nicht näher bezeichnet

    D75.- Sonstige Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe

    Exkl.:
    Hypergammaglobulinämie o.n.A. (D89.2)
    Lymphadenitis:
    Vergrößerte Lymphknoten (R59.-)
    D75.0 Familiäre Erythrozytose
    Inkl.:
    Polyglobulie [Polyzythämie]:
    • familiär
    • gutartig
    Exkl.:
    Hereditäre Ovalozytose (D58.1)
    D75.1 Sekundäre Polyglobulie [Polyzythämie]
    Inkl.:
    Erythrozytose o.n.A.
    Polyglobulie:
    • durch:
      • Aufenthalt in großer Höhe
      • Erythropoetin
      • Hämokonzentration
      • Stress
    • emotionell
    • erworben
    • hypoxämisch
    • relativ
    • renal
    • o.n.A.
    Exkl.:
    Polycythaemia vera (D45)
    Polyglobulie beim Neugeborenen (P61.1)
    D75.8 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe
    Inkl.:
    Basophilie
    D75.9 Krankheit des Blutes und der blutbildenden Organe, nicht näher bezeichnet

    D76.- Sonstige näher bezeichnete Krankheiten mit Beteiligung des lymphoretikulären Gewebes und des retikulohistiozytären Systems

    Exkl.:
    (Abt-)Letterer-Siwe-Krankheit (C96.0)
    Bösartige Histiozytose (C96.8)
    Eosinophiles Granulom (C96.6)
    Hand-Schüller-Christian-Krankheit (C96.5)
    Histiozytisches Sarkom (C96.8)
    Histiozytose X, multifokal (C96.5)
    Histiozytose X, unifokal (C96.6)
    Langerhans-Zell-Histiozytose, multifokal (C96.5)
    Langerhans-Zell-Histiozytose, unifokal (C96.6)
    Retikuloendotheliose:
    Retikulose:
    • bösartig o.n.A. (C86.0)
    • histiozytär medullär (C96.8)
    • lipomelanotisch (I89.8)
    D76.1 Hämophagozytäre Lymphohistiozytose
    Inkl.:
    Familiäre hämophagozytäre Retikulose
    Histiozytosen mononukleärer Phagozyten
    D76.2 Hämophagozytäres Syndrom bei Infektionen
    Kodierhinweis
    Soll der Infektionserreger oder die Infektionskrankheit angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer zu benutzen.
    D76.3 Sonstige Histiozytose-Syndrome
    Inkl.:
    Retikulohistiozytom (Riesenzellen)
    Sinushistiozytose mit massiver Lymphadenopathie
    Xanthogranulom

    D77* Sonstige Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe bei anderenorts klassifizierten Krankheiten

    Inkl.:
    Fibrose der Milz bei Schistosomiasis [Bilharziose] (B65.-†)


    • ICD10-GM- Diagnoseschlüssel Stand 23.09.2016
    • © WHO / DIMDI Deutsches Institut für medizinische Information und Dokumentation 1994-2017