Vorhandene Navigationshilfen mit 'Accesskey' und 'Tabindex'.

Accesskey 0 (Null) bringt Sie immer zum Seitenanfang mit dem folgenden Menü zurück.


Gemeinschaftspraxis Dr.Lutz Mauersberg und Dr.Brit Wald

Innere · Allgemeinmedizin · Geriatrie · Palliativmedizin · Notfallmedizin

Wiesbaden · Biebrich

Hilfsmenü:


Zum Seitenanfang

Hauptmenü (öffnet neue Seiten):

Pfad: start > icd10-gm-diagnosen > block-d65-d69

.

Kode-Suche und Hauptnavigation:

ICD-Navigation:


Inhalt der Seite:

ICD-10-GM Version 2017

Kapitel III
Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe sowie bestimmte Störungen mit Beteiligung des Immunsystems
(D50-D90)

D65.- Disseminierte intravasale Gerinnung [Defibrinationssyndrom]

Inkl.:
Purpura fulminans
Exkl.:
Als Komplikation bei(m):
D65.0 Erworbene Afibrinogenämie
Kodierhinweis
Benutze für Zwecke der Abrechnung der Zusatzentgelte ZE2017-97 bzw. ZE2017-98, entsprechend Anlage 7 zur FPV 2017, eine zusätzliche Schlüsselnummer, um das Vorliegen einer "dauerhaft erworbenen" (U69.11!) oder "temporären" (U69.12!) Blutgerinnungsstörung anzuzeigen.
D65.1 Disseminierte intravasale Gerinnung [DIG, DIC]
Inkl.:
Verbrauchskoagulopathie
Kodierhinweis
Benutze für Zwecke der Abrechnung der Zusatzentgelte ZE2017-97 bzw. ZE2017-98, entsprechend Anlage 7 zur FPV 2017, eine zusätzliche Schlüsselnummer, um das Vorliegen einer "dauerhaft erworbenen" (U69.11!) oder "temporären" (U69.12!) Blutgerinnungsstörung anzuzeigen.
D65.2 Erworbene Fibrinolyseblutung
Inkl.:
Purpura fibrinolytica
Kodierhinweis
Benutze für Zwecke der Abrechnung der Zusatzentgelte ZE2017-97 bzw. ZE2017-98, entsprechend Anlage 7 zur FPV 2017, eine zusätzliche Schlüsselnummer, um das Vorliegen einer "dauerhaft erworbenen" (U69.11!) oder "temporären" (U69.12!) Blutgerinnungsstörung anzuzeigen.
D65.9 Defibrinationssyndrom, nicht näher bezeichnet

D66 Hereditärer Faktor-VIII-Mangel

Inkl.:
Faktor-VIII-Mangel (mit Funktionsstörung)
Hämophilie:
  • A
  • klassisch
  • o.n.A.
Exkl.:
Faktor-VIII-Mangel mit Störung der Gefäßendothelfunktion (D68.0-)

D67 Hereditärer Faktor-IX-Mangel

Inkl.:
Christmas disease
Hämophilie B
Mangel:
  • Faktor IX (mit Funktionsstörung)
  • Plasma-Thromboplastin-Komponente [PTC]

D68.- Sonstige Koagulopathien

Exkl.:
Als Komplikation bei(m):
D68.0- Willebrand-Jürgens-Syndrom
Inkl.:
Angiohämophilie
Faktor-VIII-Mangel mit Störung der Gefäßendothelfunktion
Vaskuläre Hämophilie
Exkl.:
Faktor-VIII-Mangel:
  • mit Funktionsstörung (D66)
  • o.n.A. (D66)
Kapillarbrüchigkeit (hereditär) (D69.8-)
  • D68.00 Hereditäres Willebrand-Jürgens-Syndrom
  • D68.01 Erworbenes Willebrand-Jürgens-Syndrom
  • Kodierhinweis
    Benutze für Zwecke der Abrechnung der Zusatzentgelte ZE2017-97 bzw. ZE2017-98, entsprechend Anlage 7 zur FPV 2017, eine zusätzliche Schlüsselnummer, um das Vorliegen einer "dauerhaft erworbenen" (U69.11!) oder "temporären" (U69.12!) Blutgerinnungsstörung anzuzeigen.
  • D68.09 Willebrand-Jürgens-Syndrom, nicht näher bezeichnet
  • Kodierhinweis
    Benutze für Zwecke der Abrechnung der Zusatzentgelte ZE2017-97 bzw. ZE2017-98, entsprechend Anlage 7 zur FPV 2017, eine zusätzliche Schlüsselnummer, um das Vorliegen einer "dauerhaft erworbenen" (U69.11!) oder "temporären" (U69.12!) Blutgerinnungsstörung anzuzeigen.
    D68.1 Hereditärer Faktor-XI-Mangel
    Inkl.:
    Hämophilie C
    Plasma-Thromboplastin-Antecedent[PTA]-Mangel
    D68.2- Hereditärer Mangel an sonstigen Gerinnungsfaktoren
    • D68.20 Hereditärer Faktor-I-Mangel
    • Inkl.:
      Angeborene Afibrinogenämie
      Dysfibrinogenämie (angeboren)
      Fibrinogen-Mangel
  • D68.21 Hereditärer Faktor-II-Mangel
  • Inkl.:
    Prothrombin-Mangel
  • D68.22 Hereditärer Faktor-V-Mangel
  • Inkl.:
    Labiler-Faktor-Mangel
    Owren-Krankheit
    Plasma-Ac-Globulin-Mangel
    Proakzelerin-Mangel
  • D68.23 Hereditärer Faktor-VII-Mangel
  • Inkl.:
    Hypoprokonvertinämie
    Prokonvertin-Mangel
    Stabiler-Faktor-Mangel
  • D68.24 Hereditärer Faktor-X-Mangel
  • Inkl.:
    Stuart-Prower-Faktor-Mangel
  • D68.25 Hereditärer Faktor-XII-Mangel
  • Inkl.:
    Hageman-Faktor-Mangel
  • D68.26 Hereditärer Faktor-XIII-Mangel
  • Inkl.:
    Fibrinstabilisierender-Faktor-Mangel
  • D68.28 Hereditärer Mangel an sonstigen Gerinnungsfaktoren
  • D68.3- Hämorrhagische Diathese durch Antikoagulanzien und Antikörper
    • D68.31 Hämorrhagische Diathese durch Vermehrung von Antikörpern gegen Faktor VIII
    • Inkl.:
      Vermehrung von Anti-VIIIa
  • D68.32 Hämorrhagische Diathese durch Vermehrung von Antikörpern gegen sonstige Gerinnungsfaktoren
  • Inkl.:
    Vermehrung von:
    • Anti-IXa
    • Anti-Xa
    • Anti-XIa
    • Antikörpern gegen Von-Willebrand-Faktor
  • D68.33 Hämorrhagische Diathese durch Cumarine (Vitamin-K-Antagonisten)
  • Inkl.:
    Blutung bei Dauertherapie mit Cumarinen (Vitamin-K-Antagonisten)
    Exkl.:
    Dauertherapie mit Cumarinen ohne Blutung (Z92.1)
  • D68.34 Hämorrhagische Diathese durch Heparine
  • Inkl.:
    Blutung bei Dauertherapie mit Heparinen
    Exkl.:
    Dauertherapie mit Heparinen ohne Blutung (Z92.1)
  • D68.35 Hämorrhagische Diathese durch sonstige Antikoagulanzien
  • Inkl.:
    Hämorrhagische Diathese durch selektive Faktor-Xa-Hemmer (z.B. Fondaparinux, Apixaban, Rivaroxaban, Edoxaban) oder Thrombin(Faktor IIa)-Hemmer (z.B. Dabigatran, Lepirudin, Desirudin, Bivalirudin)
    Blutung bei Dauertherapie mit sonstigen Antikoagulanzien
    Exkl.:
    Dauertherapie mit sonstigen Antikoagulanzien ohne Blutung (Z92.1)
  • D68.38 Sonstige hämorrhagische Diathese durch sonstige und nicht näher bezeichnete Antikörper
  • Kodierhinweis
    Benutze für Zwecke der Abrechnung der Zusatzentgelte ZE2017-97 bzw. ZE2017-98, entsprechend Anlage 7 zur FPV 2017, eine zusätzliche Schlüsselnummer, um das Vorliegen einer "dauerhaft erworbenen" (U69.11!) oder "temporären" (U69.12!) Blutgerinnungsstörung anzuzeigen.
    D68.4 Erworbener Mangel an Gerinnungsfaktoren
    Inkl.:
    Gerinnungsfaktormangel durch:
    • Leberkrankheit
    • Vitamin-K-Mangel
    Kodierhinweis
    Benutze für Zwecke der Abrechnung der Zusatzentgelte ZE2017-97 bzw. ZE2017-98, entsprechend Anlage 7 zur FPV 2017, eine zusätzliche Schlüsselnummer, um das Vorliegen einer "dauerhaft erworbenen" (U69.11!) oder "temporären" (U69.12!) Blutgerinnungsstörung anzuzeigen.
    Exkl.:
    Dauertherapie mit Antikoagulanzien ohne Blutung (Z92.1)
    Erworbenes Willebrand-Jürgens-Syndrom (D68.01)
    Hämorrhagische Diathese durch Antikoagulanzien und Antikörper (D68.3-)
    Vitamin-K-Mangel beim Neugeborenen (P53)
    D68.5 Primäre Thrombophilie
    Inkl.:
    Mangel:
    • Antithrombin-
    • Protein-C-
    • Protein-S-
    Prothrombin-Gen-Mutation
    Resistenz gegen aktiviertes Protein C [Faktor-V-Leiden-Mutation]
    D68.6 Sonstige Thrombophilien
    Inkl.:
    Antikardiolipin-Syndrom
    Antiphospholipid-Syndrom
    Vorhandensein des Lupus-Antikoagulans
    Exkl.:
    Disseminierte intravasale Gerinnung (D65.-)
    Hyperhomocysteinämie (E72.1)
    D68.8 Sonstige näher bezeichnete Koagulopathien
    Kodierhinweis
    Benutze für Zwecke der Abrechnung der Zusatzentgelte ZE2017-97 bzw. ZE2017-98, entsprechend Anlage 7 zur FPV 2017, eine zusätzliche Schlüsselnummer, um das Vorliegen einer "dauerhaft erworbenen" (U69.11!) oder "temporären" (U69.12!) Blutgerinnungsstörung anzuzeigen.
    D68.9 Koagulopathie, nicht näher bezeichnet

    D69.- Purpura und sonstige hämorrhagische Diathesen

    Exkl.:
    Benigne Purpura hyper(gamma)globulinaemica (D89.0)
    Essentielle (hämorrhagische) Thrombozythämie (D47.3)
    Kryoglobulinämische Purpura (D89.1)
    Purpura fulminans (D65.-)
    Thrombotisch-thrombozytopenische Purpura (M31.1)
    D69.0 Purpura anaphylactoides
    Inkl.:
    Allergische Vaskulitis
    Purpura:
    • allergica
    • nichtthrombozytopenisch:
      • hämorrhagisch
      • idiopathisch
    • Schoenlein-Henoch
    • vaskulär
    D69.1 Qualitative Thrombozytendefekte
    Inkl.:
    Bernard-Soulier-Syndrom [Riesenthrombozyten-Syndrom]
    Glanzmann- (Naegeli-) Syndrom
    Grey-platelet-Syndrom [Syndrom der grauen Thrombozyten]
    Thrombasthenie (hämorrhagisch) (hereditär)
    Thrombozytopathie
    Kodierhinweis
    Benutze für Zwecke der Abrechnung der Zusatzentgelte ZE2017-97 bzw. ZE2017-98, entsprechend Anlage 7 zur FPV 2017, eine zusätzliche Schlüsselnummer, um das Vorliegen einer "dauerhaft erworbenen" (U69.11!) oder "temporären" (U69.12!) Blutgerinnungsstörung anzuzeigen.
    Exkl.:
    Willebrand-Jürgens-Syndrom (D68.0-)
    D69.2 Sonstige nichtthrombozytopenische Purpura
    Inkl.:
    Purpura:
    • senilis
    • simplex
    • o.n.A.
    D69.3 Idiopathische thrombozytopenische Purpura
    Inkl.:
    Evans-Syndrom
    Werlhof-Krankheit
    D69.4- Sonstige primäre Thrombozytopenie
    Exkl.:
    Thrombozytopenie mit Radiusaplasie (Q87.2)
    Transitorische Thrombozytopenie beim Neugeborenen (P61.0)
    Wiskott-Aldrich-Syndrom (D82.0)
    • D69.40 Sonstige primäre Thrombozytopenie, als transfusionsrefraktär bezeichnet
  • D69.41 Sonstige primäre Thrombozytopenie, nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet
  • D69.5- Sekundäre Thrombozytopenie
    Kodierhinweis
    Soll die äußere Ursache angegeben werden, ist eine zusätzliche Schlüsselnummer (Kapitel XX) zu benutzen.
    • D69.52 Heparin-induzierte Thrombozytopenie Typ I
  • D69.53 Heparin-induzierte Thrombozytopenie Typ II
  • D69.57 Sonstige sekundäre Thrombozytopenien, als transfusionsrefraktär bezeichnet
  • D69.58 Sonstige sekundäre Thrombozytopenien, nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet
  • D69.59 Sekundäre Thrombozytopenie, nicht näher bezeichnet
  • D69.6- Thrombozytopenie, nicht näher bezeichnet
    • D69.60 Thrombozytopenie, nicht näher bezeichnet, als transfusionsrefraktär bezeichnet
  • D69.61 Thrombozytopenie, nicht näher bezeichnet, nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet
  • D69.8- Sonstige näher bezeichnete hämorrhagische Diathesen
    • D69.80 Hämorrhagische Diathese durch Thrombozytenaggregationshemmer
    • Inkl.:
      Blutung bei Dauertherapie mit Thrombozytenaggregationshemmern
      Exkl.:
      Dauertherapie mit Thrombozytenaggregationshemmern ohne Blutung (Z92.2)
  • D69.88 Sonstige näher bezeichnete hämorrhagische Diathesen
  • Inkl.:
    Kapillarbrüchigkeit (hereditär)
    Vaskuläre Pseudohämophilie
    Kodierhinweis
    Benutze für Zwecke der Abrechnung der Zusatzentgelte ZE2017-97 bzw. ZE2017-98, entsprechend Anlage 7 zur FPV 2017, eine zusätzliche Schlüsselnummer, um das Vorliegen einer "dauerhaft erworbenen" (U69.11!) oder "temporären" (U69.12!) Blutgerinnungsstörung anzuzeigen.
    D69.9 Hämorrhagische Diathese, nicht näher bezeichnet


    • ICD10-GM- Diagnoseschlüssel Stand 23.09.2016
    • © WHO / DIMDI Deutsches Institut für medizinische Information und Dokumentation 1994-2017