Vorhandene Navigationshilfen mit 'Accesskey' und 'Tabindex'.

Accesskey 0 (Null) bringt Sie immer zum Seitenanfang mit dem folgenden Menü zurück.


Gemeinschaftspraxis Dr.Lutz Mauersberg und Dr.Brit Wald

Innere · Allgemeinmedizin · Geriatrie · Palliativmedizin · Notfallmedizin

Wiesbaden · Biebrich

Hilfsmenü:


Zum Seitenanfang

Hauptmenü (öffnet neue Seiten):

Pfad: start > icd10-gm-diagnosen > block-b00-b09

.

Kode-Suche und Hauptnavigation:

ICD-Navigation:


Inhalt der Seite:

ICD-10-GM Version 2017

Kapitel I
Bestimmte infektiöse und parasitäre Krankheiten
(A00-B99)

B00.- Infektionen durch Herpesviren [Herpes simplex]

Exkl.:
Angeborene Infektion durch Herpesviren (P35.2)
Herpangina (B08.5)
Infektionen des Anogenitalbereiches durch Herpesviren (A60.-)
Mononukleose durch Gamma-Herpesviren (B27.0)
B00.0 Ekzema herpeticatum Kaposi
Inkl.:
Varizelliforme Eruption Kaposi
B00.1 Dermatitis vesicularis durch Herpesviren
Inkl.:
  • Dermatitis vesicularis:
    • Lippe
    • Ohr
  • durch humanes (Alpha-) Herpes-Virus, Typ 2 [HSV-2]
Herpes simplex:
  • facialis
  • labialis
B00.2 Gingivostomatitis herpetica und Pharyngotonsillitis herpetica
Inkl.:
Pharyngitis durch Herpesviren
B00.3† Meningitis durch Herpesviren (G02.0*)
B00.4† Enzephalitis durch Herpesviren (G05.1*)
Inkl.:
Enzephalitis und Enzephalomyelitis durch Herpes-simiae-Virus
Meningoenzephalitis durch Herpesviren
B00.5 Augenkrankheit durch Herpesviren
Inkl.:
  • durch Herpesviren
B00.7 Disseminierte Herpesvirus-Krankheit
Inkl.:
Sepsis durch Herpesviren
B00.8 Sonstige Infektionsformen durch Herpesviren
Inkl.:
Hepatitis durch Herpesviren† (K77.0*)
Panaritium durch Herpesviren† (L99.8*)
B00.9 Infektion durch Herpesviren, nicht näher bezeichnet
Inkl.:
Infektion durch Herpes-simplex-Virus o.n.A.

B01.- Varizellen [Windpocken]

B01.0† Varizellen-Meningitis (G02.0*)
B01.1† Varizellen-Enzephalitis (G05.1*)
Inkl.:
Enzephalitis nach Varizelleninfektion
Varizellen-Enzephalomyelitis
B01.2† Varizellen-Pneumonie (J17.1*)
Kodierhinweis
Benutze für Zwecke der externen Qualitätssicherung nach § 137 SGB V eine zusätzliche Schlüsselnummer (U69.00!), um das Vorliegen einer im Krankenhaus erworbenen und vollstationär behandelten Pneumonie bei erwachsenen Patienten (18 Jahre und älter) anzugeben.
B01.8 Varizellen mit sonstigen Komplikationen
B01.9 Varizellen ohne Komplikation
Inkl.:
Varizellen o.n.A.

B02.- Zoster [Herpes zoster]

Inkl.:
Gürtelrose
Herpes zoster
B02.0† Zoster-Enzephalitis (G05.1*)
Inkl.:
Zoster-Meningoenzephalitis
B02.1† Zoster-Meningitis (G02.0*)
B02.2† Zoster mit Beteiligung anderer Abschnitte des Nervensystems
Inkl.:
  • Entzündung des Ganglion geniculi (G53.0*)
  • Polyneuropathie (G63.0*)
  • Trigeminusneuralgie (G53.0*)
  • nach Zoster
B02.3 Zoster ophthalmicus
Inkl.:
  • durch Zoster
B02.7 Zoster generalisatus
B02.8 Zoster mit sonstigen Komplikationen
Inkl.:
Otitis externa bei Zoster† (H62.1*)
B02.9 Zoster ohne Komplikation
Inkl.:
Zoster o.n.A.

B03 Pocken

Hinw.:
Die 33. Weltgesundheitsversammlung erklärte im Jahr 1980, dass die Pocken beseitigt wurden. Die Kategorie wird zu Überwachungszwecken beibehalten.

B04 Affenpocken

B05.- Masern

Inkl.:
Morbilli
Exkl.:
Subakute sklerosierende Panenzephalitis (A81.1)
B05.0† Masern, kompliziert durch Enzephalitis (G05.1*)
Inkl.:
Enzephalitis bei Masern
B05.1† Masern, kompliziert durch Meningitis (G02.0*)
Inkl.:
Meningitis bei Masern
B05.2† Masern, kompliziert durch Pneumonie (J17.1*)
Inkl.:
Pneumonie bei Masern
B05.3† Masern, kompliziert durch Otitis media (H67.1*)
Inkl.:
Otitis media bei Masern
B05.4 Masern mit Darmkomplikationen
B05.8 Masern mit sonstigen Komplikationen
Inkl.:
Keratitis und Keratokonjunktivitis bei Masern† (H19.2*)
B05.9 Masern ohne Komplikation
Inkl.:
Masern o.n.A.

B06.- Röteln [Rubeola] [Rubella]

Exkl.:
Angeborene Röteln (P35.0)
B06.0† Röteln mit neurologischen Komplikationen
Inkl.:
Röteln:
B06.8 Röteln mit sonstigen Komplikationen
Inkl.:
Röteln:
B06.9 Röteln ohne Komplikation
Inkl.:
Röteln o.n.A.

B07 Viruswarzen

Inkl.:
Verruca:
  • simplex
  • vulgaris
Exkl.:
Anogenitale (venerische) Warzen (A63.0)
Papillom :

B08.- Sonstige Virusinfektionen, die durch Haut- und Schleimhautläsionen gekennzeichnet sind, anderenorts nicht klassifiziert

Exkl.:
Stomatitis-vesicularis-Viruskrankheit (A93.8)
B08.0 Sonstige Infektionen durch Orthopoxviren
Inkl.:
Infektion durch Vacciniavirus
Kuhpocken
Orfvirus-Krankheit [Schafpocken]
Pseudokuhpocken [Melkerknoten]
Exkl.:
Affenpocken (B04)
B08.1 Molluscum contagiosum
B08.2 Exanthema subitum [Sechste Krankheit]
Inkl.:
Dreitagefieber-Exanthem
B08.3 Erythema infectiosum [Fünfte Krankheit]
Inkl.:
Ringelröteln
B08.4 Vesikuläre Stomatitis mit Exanthem durch Enteroviren
Inkl.:
Hand-, Fuß- und Mundexanthem
B08.5 Vesikuläre Pharyngitis durch Enteroviren
Inkl.:
Herpangina
B08.8 Sonstige näher bezeichnete Virusinfektionen, die durch Haut- und Schleimhautläsionen gekennzeichnet sind
Inkl.:
Lymphonoduläre Pharyngitis durch Enteroviren
Maul- und Klauenseuche
Tanapocken
Yabapocken

B09 Nicht näher bezeichnete Virusinfektion, die durch Haut- und Schleimhautläsionen gekennzeichnet ist

Inkl.:
  • Enanthem o.n.A.
  • Exanthem o.n.A.
  • durch Viren


  • ICD10-GM- Diagnoseschlüssel Stand 23.09.2016
  • © WHO / DIMDI Deutsches Institut für medizinische Information und Dokumentation 1994-2017